fuji x-t1

Spiegellos und unauffällig | meine Fuji X-T1 | torbografie.de

So ganz kann ich mich noch nicht trennen, aber die Umstellung ging doch schneller als gedacht. Dabei hatte ich Anfangs sogar überlegt von dem 30-Tage Rücksenderecht bei Amazon gebrauch zu machen. Richtig warm wurden wir anfangs nicht, jetzt aber sind wir ganz dicke :-)

Die Rede ist von meiner kleinen neuen Kamera. Dem X-Virus, der mich vor ein paar Monaten gepackt hat und auch nicht mehr losgelassen hat. Und infiziert habe ich mich alleine durch das Lesen von Artikeln im Internet. Artikel über die spiegellosen Kameras von Fujifilm. Eigentlich wollte ich nur ein lichtstarkes 35mm Objektiv haben, dann kam ich auf die Fuji X100s und dachte warum nicht ein 35mm Kleinbild-Objektiv direkt mit Kamera dran? Aber das Objektiv gar nicht wechseln können für das Geld??? Auch doof. Der Virus hatte mich aber trotzdem gepackt, nur musste ich noch auf die richtige Kamera von Fuji mit Wechselobjektiv warten, das passende lichtstarke Objektiv wurde nämlich schon in Aussicht gestellt – 23mm, entspricht bei einem Kleinbildfilm 35mm. Super Sache, nur warten ist nicht meins, vor allem wenn ich infiziert bin.

Aber ich habe es geschafft. Meine Zweitkamera habe ich verkauft mit samt den Objektiven die ich durch Fujis Sahnestücke ersetzen werde bzw. schon habe :-)

Und jetzt? Jetzt schmerzt es mir im Herzen meine Grosse in der Ecke liegen zu sehen. So ein Spiegelschlag kann auch was im Gegensatz zu so einer Kleinen, die klingt wie eine Quetschkiste. Vor einem Jahr war ich noch der festen Überzeugung das die Spiegellosen niemals an die Qualität einer grossen Spiegelreflex heranreichen werden und hoffentlich bald wieder verschwunden sind. Aber die Bilder, die meine neue Fuji X-T1 abliefert, sind einfach grossartig. Ich breche mir nicht mehr den Rücken mit dem ganzen Gewicht und kann quasi einhändig aus der Hüfte schiessen. Ich kann Fotos machen ohne das mein Gegenüber es merkt. Und wenn doch, dann wird solange gerätselt und in meine Kamera geschaut das ich genügend Zeit für das Bild habe. Ich kann mein Bild im Sucher genau so einstellen wie ich es am Ende haben möchte und sehe direkt jede Änderung. Ich kann mir Zeit lassen und alles in Ruhe aufbauen oder es kann schnell gehen wenn es sein soll. Genau mein Ding! Weniger Nacharbeit und weniger Ausschuss, mehr Fotografie und weniger Dauerfeuer.
In Zukunft werde ich die Große mit den verbleibenden Objektiven nur noch auf Hochzeiten einsetzen, zusammen mit der Kleinen. So leid es mir auch tut, aber mittlerweile denke ich sogar schon über eine Trennung nach :-)

Das erste Shooting hat die Kleine schon grandios gemeistert. Obwohl ich sie eigentlich nur nebenbei einsetzen wollte, hat sie direkt 100 % abgeliefert. Und das zu meiner vollsten Zufriedenheit (Fotos folgen zu einem späteren Zeitpunkt) …

Persönlichkeitsrecht und das Recht am eigenen Bild

Gefallt Ihr Euch auf den hier abgebildeten Fotos nicht bzw. möchtet Ihr nicht das bestimmte Bilder hier veröffentlicht werden? Dann gebt mir bitte Bescheid und damit die Möglichkeit zur Korrektur bzw. der unverzüglichen Löschung der Bilder. Vielen Dank für Euer Verständnis!

Verwandte Artikel
Filter
Post Page
Hochzeit Kinderfotografie Familienfotografie Portrait Babyfotos Landschaft
Sort by
herbstfreude

Herbstfreude

2013-09-28

0